auf-weltreise.de

 

 

Reportagen - Bücher - DVD - Reiseberichte - Buch Fotogalerie - Fotos - Fotografie - DVD - Fineart Presse - Referenzen - Angebote - Pessemitteilung - Bücher - Fineart - Kalender - DVD - Buch Media Produkte - Dia - Referenzen - Angebote - Vorträge - Termine - Fotos - Kalender - DVD - Bücher - Fineart Reiseinformationen - Länderinformationen - Reisevorbereitung - Reiseführer Edition Eurasien - Reisecenter - Reisen - auf-weltreise-shop - Bücher - DVD - Kalender - Russland - Transsib - Transsibirische Eisenbahn Übersicht - Sitemap - Suchen - Bücher - Kalender - Bilder - Poster - DVD - Fineart Impressum - Bildjournalist, Reisejournalist und Autor (Europa, Frankreich, Zentralasien, Russland)

  Startseite

Länderinformation Russland    Pressemitteilungen    Seitenende   

 

 

 

 

 

 

 

  Reisereportagen

 

Kwas - der gute alte Schluck - Russland - Wo sind die Kwas-Wagen geblieben?  - Wolga - Russland - Reisereportage - Menschen

Kwas - der gute alte Schluck

Russland - Wo sind die Kwas-Wagen geblieben?

Der amerikanische Konzern Coca Cola will die Russen mit einem neuen Kwasprodukt beglücken. In Twer und Pensa möchte der US-Riese den beliebten Trunk brauen lassen. Die Begehrlichkeit des US-Unternehmens hat einen Grund: Kwas war in den vergangenen zwei Jahren das Erfrischungsgetränk mit der steilsten Wachstumskurve im russischen Markt. Noch aber sind die gelben Kwas-Tankwagen gegenwärtig. Und so mancher Russe zweifelt, ob das Nationalgetränk so etwas wie Cola-Flaschen verdient hat.

Reportage lesen

---------------------------------------------------------------------------------------------

Zurück in die Heimat - Zurück nach Russland - Eine wolgadeutsche Familie kehrt zurück zu Mütterchen Russland - Wolga - Russland - Reisereportage - Menschen

Zurück in die Heimat - zurück nach Russland

Eine Wolgadeutsche Familie kehrt zurück zu Mütterchen Russland

Nach einem Versuch in Deutschland Fuß zu fassen, leben Aljona und Mischa Riedel jetzt wieder auf einem Bauernhof an der Wolga und sind glücklicher als in Deutschland. Was haben sie hier, was sie in Deutschland nicht hatten?

Reportage lesen

---------------------------------------------------------------------------------------------

Wir sind nur Weiber - Marktfrauen in Sankt Petersburg - Russland - Reisereportage

"Wir sind nur Weiber"

Frauen auf den Märkten in Sankt Petersburg

Auf den Märkten in Sankt Petersburg stehen auffallend viele Frauen ihren Mann. Sie schlagen sich als Marktpendlerinnen zwischen Stadt und Provinz durch. Nachdem die Betriebe nach der Wende viele ihrer Arbeitskräfte einfach auf die Strasse gesetzt haben, zählen weder Hochschuldiplom noch Fachausbildung. Ehemalige Kindergärtnerinnen verkaufen an ihren Ständen Billigklamotten, Betriebsärztinnen heiße Piroggen auf den Bahnhöfen. Mitleid gibt es nicht.

Reportage lesen

---------------------------------------------------------------------------------------------

Lesermeinungen

"Jetzt möchte ich Dir ein Kompliment für Deine vielen Aktivitäten und die Publikation ... machen. Sehr interessant."

(Elena Erat - Globetrotter der Jahres 1997)

 

"...ein echter Weltenbummler..."

(Dresdner Morgenpost)

 

"... mit Vergnügen gelesen..."

(Wolf Jobst Siedler jr. - wjsverlag - Berlin)

 

"Als Globetrotter sucht er das Authentische im Land und in den Menschen..."

(Sächsische Zeitung)

mehr Meinungen

RSS 2.0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begegnungen am Schienenstrang - Transsib - Transsibirische Eisenbahn - Russland - Rußland

Begegnungen am Schienenstrang

20 000 km mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau zum Baikalsee

Unterwegs mit der Transsib (Teil 1 und 2) - Am Bahnsteig des Jaroslaw - Bahnhofes in Moskau drängten sich die Menschen, alle wollten mit auf die große Reise. Gepäckstücke, alle aus dem gleich aussehenden karierten, in blau gehaltenen Stoff türmten sich in fünfzehn Meter Abständen. Polizisten schritten den Bahnsteig ab. „Wann kommt der Zug?“...

Reportage lesen:   Teil 1    Teil 2

---------------------------------------------------------------------------------------------

Die murmelnden Mönche - Zu Besuch im russischen Lamakloster Ivolginsk - Burjatien - Russland

Die murmelnden Mönche

Zu Besuch im russischen Lamakloster Ivolginsk

Burjatien - Knapp 40 Kilometer westlich von Ulan-Ude, an den Ausläufern des Chamar-Daban-Gebirges erhebt sich das zentrale Heiligtum des Buddhismus in Russland: das Lamakloster Iwolginsk. Der Buddhismus ist in Russland eine vergleichsweise junge Erscheinung, in der Baikalregion hat er fast gleichzeitig mit dem Christentum Einzug gehalten, vor etwa 250 Jahren.

Reportage lesen

 

  Übersicht

 

 

Seitenanfang    

  Copyright © 2011  Jan Balster Alle Rechte vorbehalten. (Bildjournalist, Reisejournalist, Autor und Globetrotter)

Anzeigen

Bilder - Fotos - digitale Bildagentur - Fotografien von Jan Balster Kalender - Wandkalender - Zentralasien - Mongolei - Transsib Transsibirische Eisenbahn - Kirgisien, Kirgistan, Kirgisistan - Baikal - Goldener Ring - Moskau - Seidenstrasse