auf-weltreise.de

 

 

Reportagen - Bücher - DVD - Reiseberichte - Buch Fotogalerie - Fotos - Fotografie - DVD - Fineart Presse - Referenzen - Angebote - Pessemitteilung - Bücher - Fineart - Kalender - DVD - Buch Media Produkte - Dia - Referenzen - Angebote - Vorträge - Termine - Fotos - Kalender - DVD - Bücher - Fineart Reiseinformationen - Länderinformationen - Reisevorbereitung - Reiseführer Edition Eurasien - Reisecenter - Reisen - auf-weltreise-shop - Bücher - DVD - ebooks - Kalender Übersicht - Sitemap - Suchen - Bücher - Kalender - Bilder - Poster - DVD - Fineart Impressum - Bildjournalist, Reisejournalist und Autor (Europa, Frankreich, Zentralasien, Russland)

  Startseite

Teil 1   Teil 3    Zu Fuß von Dresden nach Dublin    Reisereportagen    Seitenende   

 

Zu Fuß von Dresden nach Dublin

3100 Kilometer ohne Geld durch Europa

Wandern - Teil 2

 

Angewiesen auf seine Füße und 20 Kilogramm Gepäck plus Banjo auf dem Rücken schlug sich der Autor ... drei Monate ohne Geld durch Europa - von Coswig in die Schweiz, nach Frankreich, England und Irland. Er erlebte Abenteuer, Entbehrungen und viele hilfreiche Menschen. (Magdeburger Volksstimme)

 

 

 

"... mit Vergnügen gelesen..."

(Wolf Jobst Siedler jr. - wjsverlag - Berlin)

 

Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

"Zu Fuß von Dresden nach Dublin"

edition ost Verlag / Verlag am Park

zum Buch

 

Wandern

Ich selbst setzte mich per pedes Richtung Brig in Bewegung. Der Furkapass ließ meine Füße schnell müde werden, so dass iich mir frühzeitig, nachdem mich ein Schweizer zum Abendessen eingeladen hatte, ein Nachtquartier in der Natur suchte. Traumhaft ragten die Alpen in die Wolken. Klare Flüsse, die mir oft eine Morgendusche boten, durchzogen die Berge...

Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

unterwegs im Zentralmassiv

 

Als Straßenmusikant verdiente ich mir in Brig mein erstes Geld, Es half, den Hunger zu besänftigen und den Zeltplatz zu bezahlen. Frisch gewaschen und ausgeschlafen marschierte ich weiter durch das enge, erdrückend wirkende Waliser Tal, die Straße links und rechts bebaut mit Baumärkten und großen Einkaufszentren.

 

Die Städte Sion, Sierre und Martigny glichen einander so sehr in ihrer Trostlosigkeit, dass ich nicht verweilen wollte. Einzig sehenswert ist der kleine Ort Raron mit seiner etwas oberhalb gelegenen Burg, wo sich die letzte Ruhestätte des Dichters Rainer Maria Rilke befindet - und ich eine Nacht schlief...

 

Kein Land, das ich durchwanderte, bot solche krassen Gegensätze wie Frankreich. Chamonix am Fuße des Montblanc war die erste größere Stadt. Ich mischte mich unter die Leute, spielte Banjo und verdiente mir etwas Geld. Es regnete seit zwei Tagen, und ich hatte Mühe, einen trockenen Ort für mein Zelt zu finden. Doch ich sollte Glück haben, drei Kilometer nördlich von Soullanches lag 

Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

auf dem Zeltplatz von Bioude

 

ein kleiner, aber mit dem nötigsten Komfort ausgestatteter Zeltplatz. Hier machte ich Bekanntschaft mit zwei Belgiern, die mir die erste warme Mahlzeit seit Tagen bereiteten.

 

Zelten in freier Natur, im Blick den Mont-Blanc, dessen Spitze die abendliche Sonne berührt, während sie im Tal schon gänzlich verschwunden war, und nette Menschen. Was braucht man sonst noch im Urlaub?

...

 

weiter Teil 3

 

 

 

 

Reiseroute Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

Magdeburger

Volksstimme

 

 

 

 

 

 

"Don't let nothing get you plumb down..."

Woody Guthrie

 

Das Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin    Impressum    Seitenanfang   

  Copyright © 2006  Jan Balster,  Alle Rechte vorbehalten.