auf-weltreise.de

 

 

Reportagen - Bücher - DVD - Reiseberichte - Buch Fotogalerie - Fotos - Fotografie - DVD - Fineart Presse - Referenzen - Angebote - Pessemitteilung - Bücher - Fineart - Kalender - DVD - Buch Media Produkte - Dia - Referenzen - Angebote - Vorträge - Termine - Fotos - Kalender - DVD - Bücher - Fineart Reiseinformationen - Länderinformationen - Reisevorbereitung - Reiseführer Edition Eurasien - Reisecenter - Reisen - auf-weltreise-shop - Bücher - DVD - ebooks - Kalender Übersicht - Sitemap - Suchen - Bücher - Kalender - Bilder - Poster - DVD - Fineart Impressum - Bildjournalist, Reisejournalist und Autor (Europa, Frankreich, Zentralasien, Russland)

  Startseite

Teil 2    Zu Fuß von Dresden nach Dublin    Reisereportagen    Seitenende   

 

Zu Fuß von Dresden nach Dublin

3100 Kilometer ohne Geld durch Europa

Landstreicher - Teil 1

 

Angewiesen auf seine Füße und 20 Kilogramm Gepäck plus Banjo auf dem Rücken schlug sich der Autor ... drei Monate ohne Geld durch Europa - von Coswig in die Schweiz, nach Frankreich, England und Irland. Er erlebte Abenteuer, Entbehrungen und viele hilfreiche Menschen. (Magdeburger Volksstimme)

 

 

 

Reiseroute

"...ein echter Weltenbummler..."

(Dresdner Morgenpost)

 

Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

"Zu Fuß von Dresden nach Dublin"

edition ost Verlag / Verlag am Park

zum Buch

 

In den Ferien einmal "Landstreicher" sein

Ein 3100-Kilometer-Fußmarsch durch die Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Irland

 

Dreißig Grad im Schatten, einen Franken in der Tasche und seit drei Tagen nichts Richtiges gegessen, so stand ich in Andermatt, einige Kilometer vor dem Furkapass, der über die Alpen führt. Etwa 200 Kilometer lagen jetzt hinter mir, seit ich vor einer Woche in Coswig gestartet war. Ich hatte den ersten Zug nach Konstanz genommen und absolvierte am selben Tag   noch   35  Kilometer   bis   nach 

Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

Vierwaldstätter See

 

Sirnach, wo ich die erste Nacht an der Straße verbrachte. Der Regen ließ mich schon frühzeitig nach Stäfa aufbrechen. 

 

Am übernächsten Tage startete ich gleich zum Vierwaldstätter See, nach Brunnen, wo ich die Nacht in einem Heuschober unterkam. Es war ein leichtes Auf und Ab der Berge. Mit gesättigtem Magen und Marschverpflegung für zwei Tage ließ es sich gut bis Andermatt auskommen.  

 

Kurzerhand gab ich am Bahnhof mein Gepäck nach Brig auf und handelte mit der freundlichen Dame aus, dass ich erst in Brig zahlen werde. Mein Banjo, der Schlafsack und der Regenumhang blieben bei mir...

 

weiter Teil 2

 

 

Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

am Jakobsweg nahe Brig

 

Reiseroute Neues Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin - zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland namens Europa, Deutschland umsonst, Schweiz umsonst, Frankreich umsonst, England umsonst, Irland umsonst, Europa umsonst, Banjoman from Germany, Soziologie, sozial

 

 

 

 

 

 

 

 

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Gandhi

 

 

 

Das Buch: Zu Fuß von Dresden nach Dublin     Impressum    Seitenanfang   

  Copyright © 2006  Jan Balster,  Alle Rechte vorbehalten.