auf-weltreise.de


 
 
 
 

Reportagen - Bücher - DVD - Reiseberichte - Buch Fotogalerie - Fotos - Fotografie - DVD - Fineart Presse - Referenzen - Angebote - Pessemitteilung - Bücher - Fineart - Kalender - DVD - Buch Media Produkte - Dia - Referenzen - Angebote - Vorträge - Termine - Fotos - Kalender - DVD - Bücher - Fineart Reiseinformationen - Länderinformationen - Reisevorbereitung - Reiseführer Edition Eurasien - Reisecenter - Reisen - auf-weltreise-shop - Bücher - DVD - ebooks - Kalender - Russland - Transsib - Transsibirische Eisenbahn Übersicht - Sitemap - Suchen - Bücher - Kalender - Bilder - Poster - DVD - Fineart                       Impressum - Bildjournalist, Reisejournalist und Autor (Europa, Frankreich, Zentralasien, Russland)

    Startseite

Reisereportagen   Fotogalerie Mongolei   Ulan Bator    Zurück   Seitenende    

A - J

K - Z

Veröffentlichungen

 
Flagge MongoleiMongolei - Wissenswertes

Einreisekarte - Visum - Zollerklärung - Grenzzonenschein

Mongolei - Reportagen aus dem Land der Mythen - Reisereportage - Zentralasien - Asien - Buddhismus

 

"Mongolei"

Reportagen aus dem Land

der Mythen

zum Buch

Transsibirische Eisenbahn

Visumfrei

Einreisekarte

Grenzzonenschein

Visum

Zollerklärung

Die Formalitäten für eine Reise in die Mongolei, sind leicht selbst zu erledigen.

Visumfrei:

Zur Einreise als Tourist mit einer Aufenthaltsdauer von maximal 30 Tagen:

  • ab 1. September 2013 - Inhaber eines deutschen Reisepasses mit eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten ab dem Ausreisedatum

  • zwischen 25. Juni 2014 und 31. Dezember 2015 - Staatsbürger Österreichs und der Schweiz mit einem mindestens 6 Monate ab dem Ausreisedatum gültigen Reisepass

  • weitere Informationen und Länder

  • Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

RSS 2.0 folgen

 

facebook folgen

 

twitter folgen 

 

youtube folgen

 

google+ folgen

 

newsletter - kostenlos

Einreisekarte:

Mongolei, EinreiseformularDie Einreisekarte wird vor der Grenzüberschreitung zur Mongolei ausgefüllt.

1. Nachname

2. Vorname

3. Geburtsdatum

4. Geschlecht:

    Kreuz oben = Mann

    Kreuz unten = Frau

5. Staatsangehörigkeit

6. Pass-Nummer

7. Visa-Nummer:

    Diese befindet sich in der oberen Zeile ihres Visa im Pass.

8. Registriernummer für Mongolen:

    ist frei zu lassen

9. Kinder:

   über 14 Jahre müssen eine eigene Karte ausfüllen.

   erste Zeile: Familienname

   zweite Zeile: Vornamen bei mehreren Kindern, nur den Rufnamen angeben

   dritte Zeile, erstes Feld: Nr. siehe Punkt 7

   dritte Zeile, zweites Feld: Nr. siehe Punkt 6

10. Gültigkeit des Visa:

   Kreuz für...

   weniger als 30 Tage,

   weniger als 90 Tage,

   mehr als 90 Tage

11. Grund der Reise:

   hierbei sind lediglich vier Punkte interessant (bitte ankreuzen):

   erste Spalte, zweiter Punkt: Tourist

   erste Spalte, dritter Punkt:

als Student (hierbei wird eine Einladung der Universität in der Mongolei benötigt)

   erste Spalte, vierter Punkt: Arbeit (hier wird eine Arbeitsbescheinigung eines mongolischen Arbeitgebers benötigt)

   zweite Spalte, zweiter Punkt: Transitreisende

12. Flugnummer des Fluges, dies steht auf ihrem Ticket

13. Tag der Einreise

14. Mongolische Adresse:

    je nach dem, Touristikunternehmen, Arbeitgeber, Studentenwohnheim etc. Haben Sie unter Punkt 11 Transit angekreuzt, so ist dieses Feld zu streichen.

15. Ihre Unterschrift

 

 ----------------------------------------------------------------------------

 

Grenzzonenschein:

Ein Grenzzonenschein ist notwendig, wenn man sich als Reisender in die Nähe der russischen oder chinesischen grenze begibt. Dieses Papier bekommt man bei der Ausländerbehörde beim Ministerium für Justiz. Das Büro befindet sich in Ulan Bator in der Nähe der Friedensbrücke. (Tel.: 32 57 96 oder 32 40 58) Weiterhin kann man das Papier im zentralen Büro der Grenzbehörden erhalten. Das Büro befindet sich in Ulan Bator in östlicher Richtung in der Nähe des Militär-Museums. Um dieses Papier zu erlangen benötigt man einen schriftlichen Antrag (bekommt man im Büro), einen gültigen Reisepass und ein gültiges Visum. Zusätzlich ist eine genaue Reiseroute innerhalb der 100 km Zone notwendig. Der Preis liegt bei 60 Euro (Stand: 2014). Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr. (Tel.: 26 72 59 oder 45 25 99). Sie können sich aber auch an ein mongolisches Reisebüro wenden, welche Ihnen diese Papiere beschaffen. Weitere Informationen gibt es bei der mongolischen Einwanderungsbehörde.   

Die Grenzwärter patrouillieren in der 100 km Zone und schicken jeden Touristen zurück, welcher den Grenzzonenschein nicht vorweisen kann. 

Seitenanfang

----------------------------------------------------------------------------

Visum:

Die Formulare sind bei den Konsulaten erhältlich. Botschaft der Mongolei

Untergalgen: Mongolei - Visum

- Antragsformular für ein mongolisches Visum (vollständig ausfüllen, persönlich unterschreiben)

- Reisepass (mindestens noch 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig)

- ein Passbild

- falls per Post Rückumschlag für Einschreiben (Wenn Sie mehrere Pässe in einem Umschlag an die Botschaft senden, so legen Sie so viele Rückumschläge, ausreichende frankiert für ein Einschreiben, bei, wie Sie Pässe einsenden.)

- Visagebühren (bitte Kopie der Überweisung beilegen) 

Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel bei sieben bis zehn Tagen. 

Wird ein Visa für länger als 30 Tage beantragt, benötigen Sie eine Genehmigung durch die Ausländerbehörde der Mongolei. Diese Genehmigung ist durch den Gastgeber einzuholen. Diese Einladung kann auch durch ein Reisebüro beschafft werden. 

Kosten (alle Angaben in Euro):

bis 30 Tage länger als 30 Tage Transitvisa Expresszuschlag für sofortiges Visa (24 h Service)
Einmalige Ein- und Ausreise 60 - - 40
Zweifache Ein- und Ausreise 90 - - 40
Mehrmalige Ein- und Ausreise bis 90 Tage - 100 - 40
Mehrmalige Ein- und Ausreise bis 180 Tage - 110 - 40
Mehrmalige Ein- und Ausreise bis 360Tage - 130 - 40
Einmalige Durchreise - - 55 40
Zweifache Durchreise - - 60 40
Mehrfache Durchreise - - 65 40

Bei Reisebüros oder dem Visaservice ist mit einer Bearbeitungsgebühr von 15 bis 30 Euro zu rechnen.

Hinweis: Das Visum sollte bei der Einreise schon einen Tag und bei der Ausreise noch zwei Tage gültig sein.

 Seitenanfang

----------------------------------------------------------------------------

Zollerklärung:

       

Reiseführer

     

Transsibirische Eisenbahn

     

 

Moskau - Baikal - Wladiwostok - Ulan-Bator - Peking - entlang der Transsibirischen Eisenbahn (Transsib)

     

Was für ein Traum, die Transsibirische Eisenbahn. Die längste Eisenbahnstrecke der Welt. Ein Lebenstraum geht in Erfüllung. Die weite des Landes, die russische Seele. Eine Reise durch acht Zeitzonen, 9258 km bis tief nach Sibirien oder Chinas Hauptstadt Peking.

 

detaillierte Reiseinformationen 

     
       
  Mongolei - Zollerklärung - Vorderseite Mongolei - Zollerklärung - Rückseite
   

Vorderseite                                                    Rückseite

 

Mit dem abgebildeten Beispiel (Einreisedeklaration) sollte es keine Probleme geben.

Vorderseite:

Es ist lediglich darauf zu achten, das man die Kreuze richtig setzt: 

1. Name, Vorname, zweiter Vorname (wenn im Pass eingetragen), 

2. Passnummer

3. Nationalität

4. Woher und Wohin

5. Grund der Reise: erstes Kreuz bei Geschäftsreise, zweites Kreuz bei Privatreise

6. Haben Sie Pflanzen dabei? Nein (Zweites Kästchen ankreuzen) ankreuzen und wirklich keine dabei haben.

7. Haben Sie Tiere dabei? Nein (Zweites Kästchen ankreuzen) ankreuzen und wirklich keine dabei haben.

8. Ausländische Währungen eintragen. erste Spalte = Währungskürzel, zweite Spalte ist zweigeteilt, erster Teil = Anzahl in Ziffern, zweiter Teil = Anzahl in Worten. Sind Sie des mongolischen nicht mächtig, füllen Sie das Formular lieber in ihrer Muttersprache aus.

9. Gegenstände aus Edelmetall: Goldschmuck, Silberschmuck, Platin etc.

erste Spalte in Worten, zweite Spalte in Zahlen

Rückseite:

10. Anzahl der Gepäckstücke, welche Sie bei sich haben.

11. Tabelle bleibt frei, diese ist für den Zoll.

12. Tabelle bleibt frei, diese ist für den Zoll

13. bleibt frei, nur für den Zoll

14. Anzahl der Gepäckstücke, welche Sie sich in die Mongolei geschickt haben.

unten: Datum und Unterschrift

 

Wie für die meisten Länder gilt das Übliche: keine Antiquitäten, Drogen, Waffen, Kunst. Jagdtrophäen können nur mit Genehmigung der Zollbehörde ausgeführt werden. Bei den Devisen ist darauf zu achten, dass man weniger ausführt, als man eingeführt hat. Die Verzollungsfreigrenze liegt derzeit bei 10000 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie bei der mongolischen Zollbehörde.

Ganz wichtig: lassen Sie sich diese Erklärung unbedingt abstempeln, bei der Ausreise ist das abgestempelte Exemplar unbedingt vorzuweisen. Wenn Sie kein Exemplar bei der Ausreise besitzen, müssen Sie alle Devisen in Tugrik tauschen oder abgeben, wenn die Zöllner es verlangen. Wenn Sie nach Russland einreisen, ist das vertretbar, da sie Tugrik in Ulan Ude in Rubel tauschen können. In allen anderen Ländern ist das Geld wertlos.

 

   
     

  Veröffentlichungen

     

 

DVD Russland Transsibirische Eisenbahn

 

Transsib / Russland

auf DVD

7,95 Euro

Informationen zur DVD Russland

 

 

 

 

 

Kalender - Wandkalender - Zentralasien - Mongolei - Transsib Transsibirische Eisenbahn - Kirgisien, Kirgistan, Kirgisistan - Baikal - Goldener Ring - Moskau - Seidenstrasse

   
 

Seitenanfang   

   Copyright © 2002 - 2015 Jan Balster Alle Rechte vorbehalten. (Bildjournalist, Reisejournalist, Autor und Globetrotter)

Anziegen
Bilder - Fotos - digitale Bildagentur - Fotografien von Jan Balster Edition Eurasien - Verlag - Bücher - DVD - Fotos - Bilder - Kalender - Wandkalender - Fineart - Filme - Reiseführer - Reportagen - Russland - Zentralasien - Mongolei - Vietnam - Sibirien