auf-weltreise.de

 

 

Reportagen - Bücher - DVD - Reiseberichte - Buch Fotogalerie - Fotos - Fotografie - DVD - Fineart Presse - Referenzen - Angebote - Pessemitteilung - Bücher - Fineart - Kalender - DVD - Buch Media Produkte - Dia - Referenzen - Angebote - Vorträge - Termine - Fotos - Kalender - DVD - Bücher - Fineart Reiseinformationen - Länderinformationen - Reisevorbereitung - Reiseführer Edition Eurasien - Reisecenter - Reisen - auf-weltreise-shop - Bücher - DVD - ebooks - Kalender - Russland - Transsib - Transsibirische Eisenbahn Übersicht - Sitemap - Suchen - Bücher - Kalender - Bilder - Poster - DVD - Fineart Impressum - Bildjournalist, Reisejournalist und Autor (Europa, Frankreich, Zentralasien, Russland)

  Startseite

Zurück    Seitenende   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotoausrüstung und Reisefotografie

Innenaufnahmen

Russland - Petersburg - Innenaufnahme Russland - Petersburg - Innenaufnahme

Diese Aufnahme entstand unter natürlichem Lichteinfall durch die Fenster: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 2"

Zimmeraufnahme mit Blitzlicht zur Decke gerichtet, ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 1/60

 

Eines der schönsten und bequemsten Lichter zum Fotografieren, das Tageslicht der Sonne ist in Bauwerken und deren Räumen meist nur sporadisch vorhanden. Dennoch möchten wir so manchen Innenraum und dessen Stimmung nicht nur in Erinnerung behalten, sondern im Foto festhalten. Zuerst denken wir an das Blitzgerät oder an die Verlängerung der Belichtungszeit. Doch die Ergebnisse wollen uns nicht behagen. Der Blitz verzerrt die Stimmung. Die verlängerte Belichtungszeit lässt das Bild verwackeln. Und dennoch, selbst mit dem geringen Restlicht, welches Sie vor Ort antreffen, können Sie eine Menge anfangen...

 

Um eine Vollausleuchtung zu erreichen, können Sie mehrere Blitzgeräte und Reflektoren gleichmäßig im Raum verteilen. Aber wer nimmt schon so viele Ausrüstungsgegenstände mit auf Reisen, wenn er dann doch nur zwei oder weniger Aufnahmen am Tag damit produziert. Um das Gewicht der Lichthilfsmittel so gering wie möglich zu halten, beschränken wir uns auf gekonnte Aufnahmetechniken, Fotomaterial mit verschiedenen ISO-Zahlen und einem zusätzlichen Blitzgerät.

 

Fotografieren mit eingebautem Blitzgerät:

Der eingebaute Blitz ist zwischen einem und drei Metern Entfernung problemlos einsetzbar. Hierfür genügt eine Leitzahl (Leuchtstärke) des internen Blitzgerätes von 22 bis 35. Richtwerte für die Kameraeinstellungen: ISO 50; Blende 5,6; Belichtungszeit 1/60 Sekunde, ISO 100; Blende 5,6; Belichtungszeit 1/90 Sekunde.

 

Tipps:

  • Fotografieren Sie im Hochformat, so kommt der Blitz von der Seite und der Raum wirkt nicht verzerrt.

  • Möchten Sie dennoch im Querformat einen menschenleeren Raum fotografieren, so drehen Sie die Kamera auf den Kopf und halten sie waagerecht zum Fußboden.

 

Befinden sich Menschen im Raum, fotografieren Sie aus der Hocke.

PantherMedia -  Fotocommunity und Bildagentur für lizenzfreie Fotos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder - Fotos - digitale Bildagentur - Fotografien von Jan Balster

Russland - Petersburg - Innenaufnahme - Blitzaufnahme Russland - Petersburg - Innenaufnahme - ohne Blitz - unterbelichtet

Diese Aufnahme entstand ohne natürlichen Lichteinfall durch die Fenster: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 4", zusätzlich wurde während der Belichtung der Blitz von Hand ausgelöst in Richtung Zimmerdecke leicht nach hinten geneigt. Blitzeinstellungen: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 20", Blitz war nicht mit der Kamera verbunden

Diese Aufnahme entstand ohne natürlichen Lichteinfall durch die Fenster: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 4", ohne Blitz

 

 

 

 

 

 

Fotografieren mit zusätzlichem Blitzgerät an der Kamera:

Um Entferntes ab drei Metern auszuleuchten, benötigt man ein zusätzliches lichtstarkes Blitzgerät mit einer Leitzahl zwischen 38 und 45. Schauen Sie sich vor dem Kauf eines solchen Gerätes dessen Daten genau an. Wichtig ist hierbei, dass dieses Blitzgerät mit Ihrer Kamera optimal kommuniziert, d. h. die Daten vom Blitz mit in die Messung der Belichtungszeit und Blendeneinstellung einfließen. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einem fachkundigen Händler beraten.

 

Wenn Sie eine gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes wünschen, genügt es, den Blitz oberhalb in den Blitzschuh an der Kamera anzustecken. Um eine weiche Ausleuchtung zu erreichen, ist die Anschaffung eines schwenkbaren Blitzgerätes sinnvoll.

 

Seitenlicht sorgt im Motiv für dreidimensionale Formen und verstärkt die darin enthaltenen Strukturen. Ihre Fotografie wirkt plastischer. Für einen Seitenblitz gibt es im Fachhandel Schienen für Blitzgeräte. Diese werden an der Fassung unterhalb des Fotoapparates befestigt. Achten Sie beim Kauf einer solchen Schiene darauf, dass diese ebenfalls unterhalb über ein Gewinde verfügt, damit Sie Stativ und Blitzschiene gleichzeitig nutzen können. Die Kabelverbindung zum Blitzgerät wird in den Blitzschuh an der Kamera eingesteckt.

 

Richtwerte für die Kameraeinstellungen: ISO 50; Blende 5,6; Belichtungszeit 1/60 Sekunde, ISO 100; Blende 5,6; Belichtungszeit 1/90 Sekunde.

 

Lichtstimmungen erhalten mit Stativ und langer Belichtungszeit:

Um die natürliche Lichtstimmung einzufangen, nutzen Sie am besten das künstlich vorhandene Dauerlicht. Hierzu bieten sich Glühlampen, Leuchtstoffröhren sogar Kerzenlicht etc. an. Ist dies nicht möglich, so bleibt nur noch das „Restlicht“, welches durch Fenster oder Türen in den Raum fällt. Mit diesem Licht ist es möglich, sehr natürliche Fotos aufzunehmen.

 

Aufnahmereihenfolge:

  • Fotoapparat mit Stativ aufstellen

  • Belichtungsautomatik abschalten

  • Blitz deaktivieren

  • Bildausschnitt festlegen. Dieser darf bis zur Auslösung nicht mehr verändert werden.

  • Objektiv scharf einstellen

  • Belichtungszeit und Blende bestimmen und einstellen: Der schwierigste Teil liegt bei der Bestimmung der Blende und Belichtungszeit. Weil die Belichtungsautomatik bei geringem Licht oft versagt, hilft hier meist nur probieren. Zuerst öffnet man die Blende, so weit es die Kamera erlaubt, mindestens Blende 5,6. Nun misst man mit Hilfe der Punktmessung der Kamera, den hellsten Punkt im zukünftigen Motiv. Nehmen wir an, es wurden eine Sekunde gemessen, und das natürliche Licht füllt das Motiv zu einem Viertel aus. Damit stellen Sie die Belichtungszeit auf zwei Sekunden. Nutzen Sie dabei die Erkenntnisse, welche ebenso für Nachtaufnahmen im Freien gelten. Mein Richtwert für derartige Aufnahmen liegt bei: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 3 Sekunden. (siehe Tabelle)

  • Selbstauslöser aktivieren

  • Kamera auslösen

Richtwerte (das natürliche Licht füllt das Motiv zu einem Viertel oder zur Hälfte aus)

ISO Blende Belichtungszeit - bei ¼ Licht Belichtungszeit - bei ½ Licht
50 5,6 3" 2"
100 5,6 2" 1"
200 5,6 0,5" 1/30
400 5,6 1/4

1/60

- für die Verwendung während einer Veranstaltung, Konzert etc. geeignet, leichtes Normalobjektiv

- fotografieren aus der Hand möglich

 

Richtwerte, um eine höhere Schärfentiefe zu erreichen (das natürliche Licht füllt das Motiv zu einem Viertel oder zur Hälfte aus)

ISO Blende Belichtungszeit - bei ¼ Licht Belichtungszeit - bei ½ Licht
50 5,6 3" 2"
50 6,3 5" 4"
50 7,1 6" 5"
50 8 8"

6"

 

Richtwerte, um eine höhere Schärfentiefe zu erreichen (das natürliche Licht füllt das Motiv zu einem Viertel oder zur Hälfte aus)

ISO Blende Belichtungszeit - bei ¼ Licht Belichtungszeit - bei ½ Licht
100 5,6 2" 1"
100 6,3 4" 2"
100 7,1 5" 4"
100 8 7"

5"

 

Hinweis zur Verwendung von Filmen mit hoher ISO-Zahl: Je höher sie ist, desto mehr erhöht sich die Körnung des Filmes und damit das Rauschen im Bild. Sie verringert aber gleichzeitig die Belichtungszeit. Und gerade dies benötigt der Fotograf, um aus gewissen Entfernungen eine Situation, wo ein Blitz nicht eingesetzt werden kann (zum Beispiel: Veranstaltungen etc.), scharf abzulichten.

 

Usbekistan - Samarkand - ohne Blitz Usbekistan - Samarkand - mit Blitz - überbelichtet

Diese Aufnahme entstand unter natürlichem Lichteinfall durch die Fenster: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 3", ohne Blitzlicht

 

Diese Aufnahme entstand unter natürlichem Lichteinfall durch die Fenster: ISO 50, Blende 5,6, Belichtungszeit 1", mit Blitz unterhalb der Kamera leicht zum Boden geneigt

 

Anforderungen an ein externes Blitzgerät:

  • Leitzahl (Leuchtstärke) von 38 bis 45

  • Gute Ausleuchtung zwischen 3 und 10, besser 15 Metern.

  • Kommunikation zwischen Blitzgerät und Kamera. Kamera verarbeitet die Daten des Blitzgerätes während der Belichtungsmessung

  • Handauslösung ohne Verbindung zur Kamera möglich

  • manuelle Einstellung von Blende, Belichtungszeit und ISO Zahl des Filmes möglich

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen      Zurück    Seitenanfang   

  Copyright © 2011  Jan Balster Alle Rechte vorbehalten. (Bildjournalist, Reisejournalist, Autor und Globetrotter)

Anzeigen

Bilder - Fotos - digitale Bildagentur - Fotografien von Jan Balster Kalender - Wandkalender - Zentralasien - Mongolei - Transsib Transsibirische Eisenbahn - Kirgisien, Kirgistan, Kirgisistan - Baikal - Goldener Ring - Moskau - Seidenstrasse